FANDOM



EinleitungBearbeiten

Der Hinterhof einer großer Halle wurde ursprünglich genutzt um Gegenstände zu lagern, mit Autos zu rangieren und großen LKWs eine Zufahrt zu gewähren. Der Governor ließ auf diesem Platz einige Käfige und andere Gerätschaften zur Unterhaltung aufstellen.

HintergrundBearbeiten

Staffel 3Bearbeiten

AnrufBearbeiten

Die Arena wird zuerst von Michonne besucht, die misstrauisch gegenüber dem Governor ist. Sie entdeckt ein halbes Dutzend eingesperrter Zombies, öffnet den Käfig und erledigt alle von ihnen. Hierbei wird sie von jemanden erwischt, der die Zombies gerade mit einem Eimer voller blutiger Organe füttern wollte. Michonne wird zum Governor gebracht.
Am Abend finden alle Bewohner zu einem großen Event zusammen. Auf einigen Logen sammelt sich das Volk. Scheinwerfer werden eingeschaltet und erhellen einen freien Platz, an dem sich sechs Zombies in einem Sechseck verteilt und angebunden an Pfeilern stehen. Merle Dixon und sein Kontrahent betreten die Arena und werden von Jubelrufen begrüßt. Insbesondere Merle wird von der Gruppe geliebt. Tim ist der Schiedsrichter und überwacht den Kampf. Zwischendrin pfeift er kurz und lässt den Zombies eine längere Leine, worauf hin sie näher zu den kämpfenden Menschen gehen. Merle gewinnt schließlich den Kampf. Obwohl Andrea das Treiben nicht gut findet, bleibt sie bis zum Schluss auf Wunsch des Governors, der ihr erklärt, dass er durch diese inszenierte Vorstellung den Leuten die Angst nehmen will.


Siehe, dein BruderBearbeiten

Nach dem Angriff von Rick Grimes und seiner Gruppe kommt die ganze Stadt in der Arena zusammen. Sie setzen sich auf die Tribünen und der Governor hält eine Rede. Er erklärt, dass er in dieser Nacht so viel Angst hatte, wie damals, als die Seuche ausbrach. Sie haben sich hier etwas aufgebaut, was Terroristen ihnen wegnehmen wollen. Er selbst gibt sich als ängstlich und weiß nicht, was er tun soll. Sogar sein engster Vertrauter, Merle, hat ihn hintergangen. Sofort wird Merle entwaffnet und mit einer Armbrust bedroht. Ein Mann wird zu ihnen geführt. Der Governor fährt fort, dass der Angriff nur gelingen konnte, weil Merle mit seinem Bruder Daryl, der zu den Terroristen gehört, sympathisiert hat. Bei den Worten reißt er Daryl den Sack vom Kopf. Dieser sieht Merle verwirrt vor sich stehen. Dann schaut er in die Runde und erkennt Andrea in der Menschenmenge. Ihre Blicke treffen sich.
Der Governor fragt, was nun mit den beiden Brüdern passieren soll und die Gruppe schreit "Tötet sie". Er kommt Merle näher und erklärt ihm etwas leiser, dass er so sehnlichst seinen Bruder finden wollte und ihn nun bekommen hat.


KriegsrechtBearbeiten

Das Volk stellt sich im Kreis um die beiden Dixons auf. Sie fordern weiter Blutrache. Andrea kämpft sich zum Governor vor, wird aber von Caesar zurück gehalten. Sie bittet darum ihre Freunde zu verschonen. Der Governor erklärt ihr jedoch, dass er hierüber nicht mehr entscheiden kann. Die Dixon-Brüder sollen gegeneinander Kämpfen auf Leben und Tot. Der Sieger wird frei gelassen.
Merle wendet sich an die Bürger. Er erklärt, dass er der Stadt loyal ist und beginnt auf seinen Bruder einzuschlagen. Dieser wehrt sich. Als Daryl am Boden liegt erklärt er Merle, dass der Governor ihn niemals ziehen lassen wird. Merle erwidert, dass Daryl ihm einfach folgen soll, dann würden sie gleich freikommen. Es werden einige Zombies in die Arena geführt. Rücken an Rücken kämpfen die Brüder gegen die neue Bedrohung. Dann ertönen Schüsse. Ein Zombie und Haley fallen tot zu Boden. Eine Rauch-Granate vernebelt die Sicht. Die Menschen aus Woodbury sind in heller Panik und versuchen zu fliehen. Der Governor läuft ruhig auf den Ausgang zu. Die Zombies versuchen einige Menschen zu packen, sind dabei jedoch nicht erfolgreich und werden jedes Mal erledigt.
Daryl und Merle können mit Rick und Maggie entkommen. Der Governor schaut ihnen mit finsterem Blick hinterher.


TodesfälleBearbeiten


BewohnerBearbeiten

Auf dem Gelände leben keine Menschen, es werden jedoch für die Arena-Kämpfe einige Zombies in Käfigen gehalten.

BesonderheitenBearbeiten

  • Die Kämpfe sind inszeniert. Den Zombies wurden die Zähne gezogen, sodass sie kaum Schaden anrichten können.

TriviaBearbeiten

keine




Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.