FANDOM


"Die Brücke" (Im Original: "The Bridge") ist die zweite Episode der neunten Staffel von The Walking Dead und die 117. Episode der gesamten Serie. Sie wurde von David Johnson-McGoldrick geschrieben, Regie führte Daisy Mayer.

Die Erstausstrahlung der Folge fand am 14. Oktober 2018 auf dem US-amerikanischen Pay-TV-Sender AMC statt. Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstausstrahlung am 15. Oktober 2018 auf den ebenfalls kostenpflichtigen Sender FOX statt. [1]

Inhalt Bearbeiten

Die Gemeinschaften versuchen eine Brücke zu reparieren. Diese soll die Kommunikation und den Handel miteinander vereinfachen. Doch bei den Arbeiten wird jemand schwer verletzt... [1]

Handlung Bearbeiten

Rick sucht eine Zelle auf und erklärt dem Insassen, was in der letzten Zeit alles passiert ist. Man baue etwas auf und wachse und kämpfe nicht mehr nur ums Überleben. In der Nähe einer zerstörten Brücke ist ein Zeltlager aufgeschlagen worden und die Anwesenden versuchen die Brücke zu reparieren.

Ezekiel ist mit Henry im Zeltlager und dieser erklärt Henry, dass man noch lange von der Brücke reden wird, weil es Oceanside, Hilltop, das Sanctuary und Alexandria miteinander verbinde und so Handel ermögliche. Henry solle stolz sein. Carol kommt hinzu und genießt es zu sehen, wie Henry immer größer und erwachsener wird. Ezekiel und Carol machen deutlich, dass sie nach dem Bau wieder zurück zu ihren Aufgaben müssten. Ezekiel macht klar, dass sein Märchen mit Carol weiter gehen wird. Derweil spricht Eugene mit Rick über die Versorgungspläne, als Rosita hinzukommt und erklärt, dass eine Herde in der Nähe sei und man überlegen könnte, eine Sprengung zu verschieben. Rick meint aber, dass eine andere, noch größere Herde dann in der Nähe sei und sie beim Plan bleiben sollten. Dann fragt Rick Eugene noch, was mit den Deserteuren bei den Saviors sei. Er antwortet, dass es diesen Monat schon sechs Flüchtige gebe. Rick will das mit Carol besprechen.

Cyndie lässt sich von Enid und Siddiq behandeln, weil sie sich beim Kartoffeln Schälen ander Hand verletzt hatte. Sie teilen ihr mit, dass sie früher zu ihnen kommen müsse. Rick fragt, ob Siddiq mit der nächste Einheit wieder nach Hause gehen könne, weil er dort gebraucht werde, wodurch Enid klar wird, dass sie fortan im Lager allein für die Wundversorgung zuständig ist. Durch Siddiqs Lob traut sie sich das auch zu. Eugene erklärt Rick dann noch, dass Alexandria so wenig Waren ins Sanctuary schicke, dass sie fast blank sind. Rick meint, dass sich Michonne bereits darum kümmere.

Michonne erreicht Hilltop, wo Maggie gerade reiten übt. Sie kommt auf Michonne zu und fragt nach dem Ethanol. Michonne erklärt, dass es vor einer Woche aus dem Sanctuary losgeschickt wurde, die Boten aber eventuell von Beißern überrascht wurden oder geflüchtet sind. Das Sanctuary brauche aber dringend Nahrung. Maggie lehnt das aber ab. Sie brauchen das Benzin um mit dem Flug die großen Felder zu bestellen. Ohne Benzin könnten sie weniger ernten und entsprechend auch weniger abgeben. Die jetzigen Vorräte wollen sie für schlechte Zeiten aufheben. Michonne erwähnt den Pflug aus dem Museum, doch Maggie brauche dazu einen Schmied, ihrer sei nach dem Attentat auf sie erst mal eingesperrt. Michonne deutet an, dass sie ihn frei lassen könne, weil sonst alle bestraft würden. Maggie aber meint, dass Hilltop auch so zurecht komme. 

Aaron und Daryl verlegen ein paar Bretter an der Brücke und Aaron erzählt von seinen Erlebnissen mit dem Baby. Henry verteilt an die Arbeiter Wasser, doch einer von ihnen will mehr trinken und stößt Henry weg. Dieser wehrt sich mit seinem Stock, woraufhin ein anderer Arbeiter amüsiert ist, dass der andere von einem Kind niedergestreckt wurde. Wütend will er gehen, doch Daryl verlangt, dass er weiter arbeitet, weil Henry nur seine Aufgabe erfüllt habe. Er will sich von Daryl aber nichts sagen lassen und es kommt zu einer Auseinandersetzung. 

Rick und Eugene sind auf dem Weg zur Brücke, als sie die Unruhen mitbekommen. Rick geht zwischen die beiden Streithähne und verlangt dann, dass alle wieder arbeiten gehen. Wenig später diskutieren Rick und Daryl über die Situation. Daryl ist sauer, dass der Savior keine Strafe bekommt, doch Rick erklärt, dass er kurz vor der Fertigstellung der Brücke keine Konflikte mit den Saviors haben möchte. Die machen so schon genug Probleme. Daryl meint, dass man den Saviors nicht vertrauen könne und es nicht besser wird, wenn Rick sich für sie einsetzt. Carol gibt Daryl recht, weil die Integration der Saviors schwierig sei. Rick meint aber, dass man zeigen müsse, dass alle auf der selben Seite stehen. Daryl stellt das aber in Frage und meint, dass er längst versucht habe, Rick das zu zeigen. Enttäuscht geht er. Carol meint, dass Rick mit ihm reden solle. Sie findet Ricks grundsätzliche Idee sehr gut, glaubt aber, dass noch nicht alle für diesen Weg bereit seien.

Michonne bekommt mit, wie Tammy zu ihrem Mann möchte, Jesus ihr aber den Zugang verwehrt. Jesus bittet um Verständnis, weil ihr Mann immerhin versucht habe, Maggie zu töten. Da brauche Maggie etwas Zeit. Tammy erklärt, dass sie so lange hier sitzen bleibe, bis Maggie sich äußert, sie habe sonst keinen Ort, wo sie hingehen könne. Jesus geht und Michonne fragt ihn, ob er Maggie davon erzählen werde. Jesus meint aber, dass Maggie die Bestimmerin sei und er sich da raushalte, egal, was er dazu denke. Michonne entlockt ihm aber noch, dass er Tammy zu ihrem Mann lassen würde. Er will das aber nicht diskutieren, weil niemand immer recht haben kann. Michonne meint, dass man deshalb etwas schaffen müsse, was größer sei als die Personen.

Gabriel und Anne (Jadis) unterhalten sich und sie bedankt sich, dass sie sich in seinem Gegenwart willkommen fühlt, weil sie das sonst nur bei Rick, Daryl und Morgan so fühlt. Gabriel meint, dass die anderen auch noch zutraulicher werden. Anne streichelt Gabriels Hand, die dieser aber nach etwas Zeit wegzieht.

Maggie spielt mit ihrem Sohn und Jesus spricht mit ihr über Tammy, die seit einem Monat nach ihrem Mann fragt. Er meint, dass man nicht alles alleine entscheiden könne und es früher deshalb Gesetze gab. Maggie ist sofort klar, dass er mit Michonne gesprochen haben muss. Jesus macht aber deutlich, dass Maggie ein guter Mensch sei und man trotzdem unterschiedlicher Ansichten sein kann.

Maggie lässt Tammy zu Earl, der erklärt, dass es ihm gut gehe und er fair behandelt werde. Er entschuldigt sich, dass er getrunken habe und so Schande über die Familie gebracht habe. Sie leiden beide, weil ihr Sohn nicht mehr da ist. Maggie hört das mit gesenktem Kopf mit an.

Rosita und Arat bereiten die Sprengung vor. Der tosende Lärm wird auch von einer Herde Beißer wahrgenommen, die nun ihre Richtung ändert. Derweil wird Earl von Maggie überrascht. Sie möchte, dass er ihr von seiner Alkoholsucht erzählt. Earl erklärt, dass er mit dem Rauchen aufhören wollte und daher mit dem Trinken angefangen hatte. Die Geburt seines Sohnes hat er volltrunken erlebt. Er ging wenig später zu den anonymen Alkoholikern, hatte aber einen Rückfall, wodurch die Babysitterin ihm den Sohn vorenthalten wollte. Er hat sein Kind geschnappt und ist losgefahren. Tammy wusste davon, doch sie hat ihn nicht verlassen. Sie haben sich geschworen, dass sie zusammen bleiben, egal was passieren wird. Erst durch Kenneths Tod hat er wieder zur Flasche gegriffen. Als Maggie gehen will, fragt Earl, warum sie nur Gregory gehängt habe. Immerhin war sein Ärger echt und Gregor habe ihn zu nichts verleitet. Maggie fragt, ob sie einen Fahler gemacht habe, doch Earl verneint das.

Tara sieht, dass die Herde Richtung Zeltlager unterwegs ist und informiert Rick, dass alles so passiert, wie sie es sich gedacht haben. Rick erklärt, dass sie die Sirene zur Ablenkung einsetzen sollen, was Tara in die Wege leitet. Gleichzeitig spricht Rick mit Alden, der erklärt, dass einige der Saviors vom Lager nicht im Sanctuary angekommen seien und da diese auch Familie hatten, sicherlich nicht geflüchtet sind. Er spricht Rick auch darauf an, dass die Saviors das Bedürfnis haben, mit Waffen ausgestattet zu werden, um sich wehren zu können. Rick erklärt, dass er einen Grund dafür hatte und sich schon um den Schutz kümmern werde. Alden fragt rhetorisch, nach wem es aussehe, wenn er Schutz für Arbeit verspreche. Tara unterbricht sie, weil die zweite Sirene nicht losgegangen ist und die Herde nun direkt auf eine Gruppe von Arbeitern zulaufe.

Daryl, Aaron und einige andere versuchen gerade Baumstämme fertig zu machen, als die Herde sie erreicht. Daryl schlägt Alarm, wodurch zwei Arbeiter einen Stamm loslassen und Aarons Arm nun eingeklemmt ist. Er erklärt schon, dass man ihn zurück lassen solle, doch Daryl attackiert einige Beißer und Aaron kann befreit werden, ist aber schwer verletzt. Rick und seine Leute tauchen auf und könne die Herde vernichten. Derweil hat Daryl Aaron zum Lager gebracht und Enid muss sich der Sache annehmen. Sie entscheidet, dass man den Unterarm amputieren muss, weil er sonst verblutet. Aaron vertraut ihr und ihm bleibt nichts anderes übrig, als die Schmerzen zu ertragen. Daryl läuft dann zu Carol, die gerade mit dem Savior spricht, der Henry umgestoßen hatte. Dieser erklärt, dass die Sirene nicht funktioniert hat und das Walkie Talkie ausgefallen ist. Daryl hält das für Ausreden und schlägt auf ihn ein. Carol kann ihn schließlich davon abhalten ihn zu töten. Man werde das anders klären. Daryl aber meint, dass die Saviors nur das verstehen würden. Henry und viele andere haben den Disput mit angesehen und sind sprachlos.

Michonne redet mit Maggie und sie erklärt, dass man über Grundrechte verhandeln könne, sie aber immer noch die Entscheidungsgewalt habe. Jesus werde die Vorräte für das Sanctuary verladen. Sie habe Earl dazu, dass er unter Aufsicht wieder arbeitet und man so den Pflug reparieren werde und die Felder bestellen könne. Michonne fragt, was sich geändert habe. Sie erklärt, dass ihr Vater auch ein Trinker war und man ihm eine zweite Chance gegeben habe. Gregory aber hatte zu viele Chancen. Er habe keine Vergebung verdient. Michonne fragt, wer solche Entscheidungen trifft. Maggie erwidert, dass man das wohl noch erörtern müsse.

Rick wird von dem Savior angesprochen, dass er Daryl mal in den Griff kriegen solle. Rick erwidert aber, dass er Leute nicht ausstehen kann, die ihre Probleme immer auf andere schieben. Er macht deutlich, dass er ihn nicht mehr wiedersehen wolle und er die Gemeinschaft bis morgen Früh zu verlassen habe. Der Savior will sich das nicht zwei Mal sagen lassen und erklärt, dass er gerne sofort geht.

Rick besucht Aaron auf der Krankenstation und gratuliert Enid für ihre Arbeit. Sie sind optimistisch, dass Aaron das übersteht. Rick entschuldigt sich bei Aaron. Er erklärt auch im Beisein von Daryl, dass er viel von allen verlangt habe. Für ihn war die Brücke das wichtigste und Aaron musste nun dafür bezahlen. Aaron erwidert, dass er dachte, dass es mit der Welt vorbei sei, als die Beißer kamen, doch Rick habe nun dafür gesorgt, dass wieder eine neue Welt entsteht. Aaron sei stolz, ein Teil davon zu sein.

Gabriel und Anne reden am Waldrand miteinander und Anne will wissen, wen sie für Gabriel gezeichnet hatte. Er gesteht ihr schließlich, dass es seine Organistin in der Kirche war. Sie hatte ihm sehr viel bedeutet. Aus Angst hatte er sie verloren. Anne wird klar, dass Gabriel kein Katholik ist und gar nicht enthaltsam sein muss. Sie geht aufs Ganze und sie beginnen sich zu küssen.

Rick beobachtet die Stimmung im Zeltlager. Carol bittet Ezekiel im den Ring. Sie möchte ihn tragen, solange sie sich nicht sehen.

Rick erzählt im Gefängnis, dass es ein harter Tag war, ein Mann seinen Arm verloren habe und sie hinter dem Zeitplan seien. Trotzdem saßen am Abend alle zusammen und waren frohen Mutes. Negan erwidert, dass es doch ein schönes Bild sei. Er will wissen, wann er das zu sehen bekomme. Rick erklärt, dass man ihn nicht brauche und er in dieser Zelle sterben werde. Negan gibt sich selbstbewusst und Rick fragt sich, wie er darauf komme, dass er immer noch etwas zu sagen habe. Negan meint, dass er ihm die Geschichte noch mal erzählen soll, wenn es mal richtig eng wird, und das werde es sicherlich schon bald. Rick erklärt dagegen, dass er eine Zukunft aufbauen werde, wie er es gesagt habe. Negan fragt, für wen diese Zukunft sein soll? Für Carl? Rick verbietet Negan, den Namen zu nennen. Negan meint aber, dass Rick die Welt nicht rette und mit der Brücke auch keine Zukunft einleite. Die Brücke sei nur ein Monument für die Toten. Sie bereite die Welt nur für ihn, Negan, vor.

Anne steht auf einem Wachturm, als sie am dunklen Himmel plötzlich ein Blinken entdeckt, welches sich fortbewegt. Derweil ist der Savior allein in der Dunkelheit unterwegs, als er ein Geräusch um Gebüsch hört. Er nimmt sich ein Schwert und sieht nach, erkennt dann aber ein Gesicht und fragt, was er hier mache, doch er kann den Satz nicht zu Ende sprechen… [2]

Besetzung Bearbeiten

Hauptdarsteller Bearbeiten


Nicht im Abspann Bearbeiten

  • W.F. Bell als Hilltop Mühlenbauer
  • John Thelan Reece als Savior
  • Quandae Stewart als Brennerei Besitzer


Todesfälle Bearbeiten

Nebendarsteller Bearbeiten


Erster Auftritt Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Fehler in der Episode Bearbeiten

  • Als Aaron und Daryl über Gracies Windel sprechen, kann man im Hintergrund eine Frau sehen, die "Holz hackt", obwohl ihre Axt kein Kontakt mit dem Holz hat.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 https://www.sky.de/programm-entdecken/aktuelle-highlight/beitragID/8810405
  2. Emil Groth - myFanbase



Episodenliste
Staffel 1

"Gute alte Zeit" • "Gefangene der Toten" • "Tag der Frösche" • "Vatos" • "Tag 194" • "TS-19"

Staffel 2

"Zukunft im Rückspiegel" • "Blutsbande" • "Die letzte Kugel" • "Die Cherokee Rose" • "Chupacabra" • "Beichten" • "Tot oder Lebendig" • "Nebraska" • "Am Abzug" • "Ausgesetzt" • "Sorry, Bruder!" • "Die besseren Engel unserer Natur" • "Die Mahd"

Staffel 3

"Die Saat" • "Rosskur" • "Zeit der Ernte" • "Leben und Tod" • "Anruf" • "Auf der Jagd" • "Tod vor der Tür" • "Siehe, dein Bruder" • "Kriegsrecht" • "Zuflucht" • "Judas" • "Gesichter der Toten" • "Das Ultimatum" • "Der Fang" • "Der Strick des Jägers" • "Stirb und töte"

Staffel 4

"Kein Tag ohne Unglück" • "Tod, überall Tod" • "Quarantäne" • "Im Zweifel" • "Die Krankheit zum Tode" • "Lebendköder" • "Handicap" • "Kein Zurück" • "Für Dich" • "Neben dem Gleis" • "Besetzt" • "Alkohol" • "Allein" • "Schonung" • "Vereint" • "Terminus"

Staffel 5

"Keine Zuflucht" • "Gabriel" • "Vier Wände und ein Dach" • "Slabtown" • "Selbsthilfe" • "Verschwunden" • "Zug um Zug" • "Coda" • "Der hohe Preis fürs Leben" • "Lebende Tote" • "Akrasia" • "Erinnerung" • "Vergessen" • "Falsches Licht" • "Helfer" • "Herrsche"

Staffel 6

"Herdentrieb" • "Kämpfer" • "Danke" • "Hier ist nicht hier" • "Hier und Jetzt" • "Wer die Wahl hat" • "Die Wand" • "Nicht das Ende" • "In der Falle" • "Die neue Welt" • "Lösung" • "Die Nacht vor dem Morgen" • "Im selben Boot" • "Keine Gleise" • "Nach Osten" • "Der letzte Tag auf Erden"

Staffel 7

"Der Tag wird kommen" • "Der Brunnen" • "Die Zelle" • "Fron" • "Draufgänger" • "Der Schwur" • "Sing mir ein Lied" • "Unsere Herzen schlagen noch" • "Der Stein in der Strasse" • "Neue beste Freunde" • "Wir sind Negan" • "Sag Ja" • "Begrabt mich hier" • "Auf die andere Seite" • "Was wir brauchen" • "Heute beginnt der Rest des Lebens"

Staffel 8

"Erster Kampf" • "Die Verdammten" • "Wir oder die" • "Nur Irgendwer" • "Die Beichte" • "Der König, die Witwe und Rick" • "Für Danach" • "Kampf um die Zukunft" • "Ehre" • "Botschaften" • "Flucht nach Hilltop" • "Der Schlüssel zur Zukunft" • "Der Weg der Toten" • "Ich sterbe nicht" • "Die rechte Hand" • "Zorn"

Staffel 9

"Ein neuer Anfang" • "Die Brücke" • "Keine Ausnahmen" • "Hungerstreik" • "Wach auf" • "Die Welt dreht sich weiter" • "Stradivarius" • "Geflüster" • "Home sweet home" • "Lydia" • "Damit leben" • "Anführer" • "Engpass" • "Narben" • "Die Ruhe davor" • "Der Sturm"

Staffel 10

"Überschrittene Grenzen" • "Wir sind das Ende der Welt" • "Geister" • Episode 4 • Episode 5 • Episode 6 • Episode 7 • Episode 8

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.