FANDOM



Danke.
 
— Nicholas zu Glenn Rhee

Nicholas lebt in Alexandria und begleitet Aiden Monroe häufig nach draußen, um jenseits der Siedlung nach Vorräten zu suchen. Bei einem der Missionen geht jedoch etwas schief und die Gruppe verliert vier Männer. Den Grund dafür jedoch verschweigen Aiden und Nicholas.

Biografie

Staffel 5

Als Rick und seine Gruppe von Aaron ins Lager gebracht werden, ist Nicholas der erste, der sie begrüßt und von ihnen sogleich verlangt, dass sie die Waffen abgeben. Später nimmt er Noah, Tara und Glenn mit in die Wälder, um ihnen die Umgebung zu zeigen. Nicholas versucht dort einen losgerissenen Beißer wieder einzufangen, der jedoch dann von Glenn getötet wird. Nicholas ist wütend, dass Glenn sich nicht an seine oder Aidens Anweisungen hält und beschwert sich auch bei Deanna darüber, wird dann jedoch von Daryl zu Boden geschlagen.

Einen Tag später begleitet Nicholas eine weitere Gruppe, um nach Vorräten zu suchen. Dabei kommen sie an ein verlassenes Warenhaus. Durch die mangelnde Erfahrung mit verschiedenen Beißertypen und weil Aiden wieder einmal zu überheblich ist (er glaubt einen gepanzerten Beißer [ehemaliger Soldat mit Helm, schußsicherer Weste und Handgranate] problemlos allein bewältigen zu können - er schießt dabei auf die Handgranate und die Explasion schleuert ihn an die Wand wo er von zwei großen Metallteilen aufgespießt hängenbleibt. Nicholas hat weder den Mut sich für ihn einzusetzen noch die Skrupel ihn dort zurückzulassen. Später gesteht er Glenn, als die beiden gemeinsam mit Noah in einer Drehtür Schutz suchen, dass Aiden und er schon einmal ihre Freunde geopfert haben, um sich selbst zu retten. Glenn entwickelt einen Plan, wie sie es alle lebend heraus schaffen können, doch Nicholas ist nur um seine eigene Sicherheit bedacht und schiebt Glenn und Noah immer weiter zu den Beißern, bis diese schließlich Noah zu fassen bekommen und zerreißen. Er selbst flieht und versucht dann auch noch Eugene, der mit einem Van die Beißer ablenkt, aus ebendiesem zu ziehen, doch Glenn konnte sich befreien und schlägt ihn nieder. 

Zurück in Alexandria muss Nicholas sich Deanna gegenüber verantworten, doch er lügt erneut und schiebt die Schuld von Aidens Tod auf Glenn. Später droht Glenn, dass er ihn nie wieder draußen vor den Toren sehen will, was Glenn jedoch dazu bringt, zu der alten Scheune zu gehen, an der Rick seine Waffe vergraben hat und diese an sich zu nehmen. Er beginnt, Glenn zu folgen und lockt ihn schließlich aus der Siedlung heraus. Er wartet auf ihn im Wald und eröffnet schließlich das Feuer auf ihn. Es entsteht sogleich ein Kampf zwischen den beiden und auch wenn Glenn verletzt ist, gelingt es ihm zunächst, auch Nicholas eine Wunde zuzufügen. Gerade als Nicholas Glenn endgültig töten will, werden die beiden von Beißern überrascht. Nicholas ergreift die Flucht und überlässt Glenn seinem Schicksal.

Nicholas macht sich dann auf den Weg zurück nach Alexandria. Nur wenige Zeit später wird er jedoch von Glenn attackiert, der den Angriff der Beißer überlebt hat. Er bricht ihm den Fuß und nimmt ihm die Waffe ab. Glenn ist kurz davor, Nicholas zu töten, nimmt dann jedoch die Waffe herunter, als Nicholas immer wieder um sein Leben fleht. Die beiden machen sich schließlich auf den Weg zurück nach Alexandria.

Staffel 6

Glenn beschließt, den Leuten in Alexandria nichts von dem Vorfall zu erzählen. Nicholas ist ihm dankbar und fühlt sich dann verpflichtet, Rick bei einem riskanten Plan zu helfen, eine Gruppe Beißer, die in der Nähe in einem Steinbruch festsitzt, zu befreien und von der Siedlung weg zu locken. Auch Glenn meldet sich dazu, um auf Nicholas ein Auge zu werfen.

Durch unglückliche Umstände kommen die Beißer frei und bewegen sich zu einem nicht unbeträchtlichen Teil auf Alexandria zu. Rick schickt daher Glenn, Nicholas und die anderen zurück zur Siedlung. Auf dem Weg müssen sie in einer kleinen Stadt Halt machen, um zwei Verletzte zu verarzten. Nicholas wird dabei immer wieder von seinen Fehlern der Vergangenheit eingeholt, da die von ihm und Aiden damals zurückgelassenen Männer dort nun als Beißer zu sehen sind. Glenn versucht ihm klar zu machen, dass er sein altes Leben hinter sich lassen muss und nun die Chance auf einen Neuanfang hat. 

Als Glenn mit dem Plan kommt, eines der Häuser in der Stadt in Brand zu setzen, um so die Herde von Alexandria wegzulocken, will Nicholas ihm ein geeignetes Gebäude zeigen. Als sie dort jedoch ankommen, ist dieses bereits ausgebrannt. Nur kurz später erreicht auch schon die Herde die Stadt, so dass die beiden gezwungen sind, zu fliehen. Nicholas versucht noch einen Weg hinaus zu finden, manövriert sich und Glenn jedoch in eine Sackgasse. Sie schaffen es gerade noch, auf einen Container zu fliehen, als sie von Beißern umzingelt werden. Wohl wissen, dass sie keine Chance mehr haben, zieht Nicholas seine Waffe, bedankt sich bei Glenn und nimmt sich dann das Leben. Als er fällt, zieht der Glenn mit in den Abgrund, der es jedoch schafft, sich unter den Container in Sicherheit zu bringen, während Nicholas von den Beißern aufgefressen wird.

Besonderheiten

  • Er ist schuld am Tod von Noah (siehe Folge "Falsches Licht" und beinahe an dem von Glenn (siehe Folge "Danke"),da er alles für sein eigenes leben geben würde.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+